logo
Aufstieg Frauen Volleyball 2016


 Weser-Kurier 02.05.2016

Beckedorf steigt auf

Spannender haetten die Volleyball-Frauen des SV Gruen-Weiss Beckedorf das Relegationsspiel in die Bezirksliga gegen den MTSV Selsingen (15:25, 25:15, 25:18, 26:28, 15:12) nicht gestalten koennen. Nach ueber zwei Stunden Spielzeit steigt das Team von GWB-Trainer Matthias Kalt auf. Die anfaengliche Nervositaet legte Beckedorf im erfolgreichen zweiten Durchgang ab. Zudem belebten die Einwechslungen von Christin Metko und Ivonne Rasche das GBW-Spiel. Darueber hinaus sorgten in der Abwehr Jana Winter und Michelina Zydel fuer Entlastung.

Auch im dritten Satz brillierte Beckedorf durch gute Rueckraum- und Diagonalangriffe. Zudem erwischte Nora Schroeder einen starken Tag und entschied mit neun starken Aufschlaegen den Satz. Der vierte Durchgang entwickelte sich schliesslich zum Krimi. Bis zum Ende des Satzes blieb die Partie spannend. Mit der Beckedorfer 23:20-Fuehrung war die Begegnung fast entschieden, doch die Matchbaelle beim 24:22 und 26:25 nutzte das Kalt-Team nicht.

Noch schlimmer kam es im Tiebreak, als Beckedorf mit 7:11 ins Hintertreffen geriet. Doch nach einer Auszeit und vier tollen Angaben von Sylvia Juergens drehten sie das Spiel und sicherten sich den viel umjubelten Aufstieg. Es war eines der intensivsten und spannendsten Beckedorfer Spiele der letzten Jahre. Der Erfolg war nur als Mannschaft moeglich, freute sich Kalt.